Teilnehmerrekord bei Vereinsmeisterschaften 2016

Gruppenbild VM16

Mit 122 Teilnehmer bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften konnte man ein tolles Abschlussturnier veranstalten. Insgesamt kamen 21 Bewerbe zur Austragung.

Die Saison 2016 war wieder ein richtig intensiv. Mit 25 Teams bei der Mannschaftsmeisterschaft und beim Sparkassen Sommercup wurde richtig viel gespielt. Aber auch die 5 Kinderturniere, die Senioren Stadtmeisterschaften und das Pizzafest hatte es in sich. Am letzten Samstag wurden dann alle Meisterschaftsspieler und die Helfer vom Pizzafest zum Essen am TCL eingeladen. Das sportliche Highlight aber sind zum Abschluss die VM. Insgesamt meldeten sich 122 Kinder und Erwachsene für 2016 an. Bei den Einzelbewerben gab es auch für die Hobbyspieler eigene Raster. Am Ende wurden in 21 Bewerben der Vereinsmeister gekührt.

Bei den Herren war natürlich Martin Pritsch gegen Stephan Tagger der große Favorit. Aber Tagger schenkte der Nr. 1 nichts. Pritsch musste alles auspacken was er so drauf hat. Vor über 100 Zuschauer konnte dann am Ende der junge TCL Spieler seinen 5 Titel in Folge feiern.

Stefan Martin VM16Bild von links: Stefan und Martin

Im Damen Einzel kam es zu Finalduell zwischen Gabi Salentinig und Miriam Troger. Die Partie entwickelte sich von Beginn an zu einer offenen Schlacht. Salentinig holte sich den ersten Satz mit 6/4. Troger konnte eine 5/2 Führung nicht nutzen und so holte sich Salentinig nach 2013 auch den Titel 2016.

Miriam Gabi VM16Bild von links: Miriam und Gabi

Im +45 Bewerb musste nach 6/7 Alfred Jakober, gegen Marco Staller leider verletzungsbedingt w.o. geben .
Das Damendoppel Finale war richtig gut. Es setzten sich zwar die auf Nr. 1 gesetzte Paarung Salentinig und Daniela Pirkebner gegen die 12 jährige Troger und die 10 jährige Emma Tagger durch. Aber mit 6/4 und 7/5 war es knapper als es sich manch einer.gedacht hat.
Im Herren Doppel konnte etwas überraschend Vater Gerold und Sohn Tommi Mandler das Finale erreichen. Dort war aber Pritsch und Daniel Thaler eine Klasse für sich.
Das Mixed Finale war ein offener Schlagabtausch zwischen Pirkebner/ Pritsch und den beiden Troger-Geschwistern. Die Routine von Pirkebner und Pritsch war aber dann ausschlaggebend für einen 2 Satzerfolg und den 3 VM Titel für Pritsch.
Den Herren B Bewerb sicherte sich Fabian Legerer gegen Peter Zanier.
Die Spieler in den Hobby Bewerben zeigten richtig gutes Tennis. Bei den Damen setzten sich Jasmin Zabernig und Hermine Moser durch. Bei den Herren hatten Albert Gasser und Martin Senfter alles im Griff.
Bei den U13 Jugendlichen war Landesmeister Ben Tagger das Maß aller Dinge. Auch im Doppel holte er sich den Sieg mit Antonio Granata. Den U13 B Sieg holte sich seine Schwester Emma.
Bei den u13 Mädchen hatte Elena Unterasinger die Nase vorne, und holte sich souverän den Titel.
Die U11 zeigten richtig gute Matches, und am Ende holte sich nach einem sehenswerten Finale Marlin Scherzer den Sieg gegen Maxi Pölt. Den B Bewerb Sieg holte sich der 8 jährige Alex Pölt.
Die Kleinfeld Sieger waren Diego Schöpfer, Antonia Mariacher und Phillip Gasser.
Bei den Bambinis konnte Camilla Niedertscheider erstmalig den VM Titel an sich reißen.

Ein großer Dank gilt natürlich unseren Sponsoren Schmuck und Uhren Palla und der Donau Versicherung.

Ergebnisse:

Herren Einzel A:
1. Martin Pritsch
2. Stephan Tagger
3. Daniel Troger

Herren Einzel B:
1. Fabian Legerer
2. Peter Zanier
3. Arno Haidenberger

Herren Einzel +45:
1. Marco Staller
2. Alfred Jakober
3. Peter Stanglechner

Herren Einzel Hobby A:
1. Martin Senfter
2. Michi Zabernig
3. Toni Mariacher

Herren Einzel Hobby B:
1. Albert Gasser
2. Michi Senfter
3. Michi Kurzthaler

Damen Einzel:
1. Gabi Salentinig
2. Miriam Troger
3. Daniela Pirkebner

Damen Einzel Hobby A:
1. Jasmin Zabernig
2. Nici Pölt
3. Bärbl Scherzer

Damen Einzel Hobby B:
1. Hermine Moser
2. Carina Zanier
3. Claudia Zabernig

U13 Einzel männlich A:
1. Ben Tagger
2. Matteo Revelant
3. Daniel Gussger

U13 Einzel männlich B:
1. Emma Tagger
2. Timon Scherzer
3. Fabian Webhofer

U13 weiblich:
1. Elena Unterasinger
2. Franziska Mariacher
3. Valentina Aichner

U11 Einzel männlich A:
1. Marlin Scherzer
2. Maxi Pölt
3. Felix Engl

U11 Einzel männlich B:
1. Alex Pölt
2. Daniel Blaßnig
3. Julian Moser

Kleinfeld Orange:
1. Phillip Gasser
2. Matthias Zojer
3. Sarah Pichler

Kleinfeld Rot männlich:
1. Diego Schöpfer
2. Moritz Engl
3. Lorenz Kurzthaler

Kleinfeld Rot weiblich:
1. Antonia Mariacher
2. Eva Zojer
3. Nina Gartner

Kids :
1. Camilla Niedertscheider
2. Josef Schmidl
3. Benni Kupferschmid

contact tcl

"CLICK-Counter"

Austria 91,9% Österreich

Total:

43

Länder
091641
Heute: 46
Gestern: 93
Diese Woche: 574
Letzte Woche: 567
Dieser Monat: 2.290
Letzter Monat: 3.978

Training

Unter der Leitung unseres staatlich geprüften Trainers Jürgen Legerer wird während der Sommersaison auf unserer Anlage und während der Wintermonate in der Dolomitenhalle Lienz trainiert.

TAL

Erfahren Sie mehr