Sillian und TCD Lienz siegen beim 16. Sparkassen-Sommercup

(verfasst von Martina Brentner)

Sommercup3

Bild: Die Siegermannschaft des TCD mit Organisatoren

 

Die diesjährige Auflage des größten Tennisbewerbes Osttirols bestritten 22 Mannschaften mit insgesamt 256 Spielerinnen und Spielern. 2 Monate lang kämpften die Teams um die Plätze und am Samstag, den 5.7. gingen die Finalspiele auf der Anlage des TC Lienz über die Bühne. Besonders erfreuliche Bilanz für den Veranstalter TCD Lienz: Es konnten alle 330 Spiele ausgetragen werden. Bei den Damen holte die Mannschaft Sillian I erstmalig den Titel. Nach einem 3ten und einem 2ten Platz in den vergangenen 2 Jahren zeigten die Sillianer Spielerinnenin einem packenden Kampf gegen die Damen des ebenfalls sehr stark spielenden TC Lienz einesouveräne Mannschaftsleistung. Nach e inem Gleichstand von 2:2 nach den Einzelpartien folgte ein weiterer Gleichstand von 3:3 nach den Doppelpartien. Die Entscheidung und somit den Sieg für Sillian brachte erst ein langer Satz. Auf Platz 3 landete der Titelverteidiger Union Lienz, nach einem Sieg gegen Matrei. Bei den Herren traf der TCD Lienz auf Union Matrei I. Dieses Finale brachte nach ebenfalls spannenden Partien allerdings eine klare 5:1-Entscheidung für die Mannschaft des Veranstalters. Platz 3 sicherte sich die TU Dölsach 1 gegen die Union Lienz 1. Wie im vergangenen Jubiläumsjahr wurde auch heuer wieder ein eigener Hobby-Bewerb bei den Herren ausgetragen. 6 Mannschaften waren am Start und spielten nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“. Den Sieg holte Union Matrei 2 vor der Union Lienz 2.

contact tcl

"CLICK-Counter"

Austria 92,3% Österreich
United States 3,1% USA
Germany 1,5% Deutschland

Total:

44

Länder
104500
Heute: 19
Gestern: 34
Diese Woche: 101
Letzte Woche: 342
Dieser Monat: 1.028
Letzter Monat: 5.159

TCD Logo

Training

Unter der Leitung unseres staatlich geprüften Trainers Jürgen Legerer wird während der Sommersaison auf unserer Anlage und während der Wintermonate in der Dolomitenhalle Lienz trainiert.

TAL

Erfahren Sie mehr